BannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Die Grundschule

Herzlich willkommen auf unseren Seiten der Hartfeldschule Enzberg. Wir freuen uns, Ihnen erste Eindrücke unserer Grundschule vermitteln zu können.

 

Die Grundschule Enzberg versteht sich als eine Gemeinschaft von SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen sowie der örtlichen Vereine und Gegebenheiten.

 

Derzeit besuchen etwa 150 Schülerinnen und Schüler unsere Grundschule.

 

Unser Ziel ist es, die Kinder auf ihren weiteren Lebensweg vorzubereiten und dabei die Entwicklung und Entfaltung ihrer Persönlichkeit zu unterstützen.

 

In der Hartfeldschule Enzberg legen wir besonders großen Wert auf ein freundliches und respektvolles Miteinander. Dabei sollen das gemeinsame Arbeiten sowie Toleranz gegenüber Andersartigkeit und gegenseitige Wertschätzung zu einem positiven WIR-Gefühl beitragen. Unsere zahlreichen jahrgangsgemischten Arbeitsgemeinschaften (AG Angebote) und andere Projekte tragen maßgeblich zu einem positiven WIR-Gefühl bei.

 

WIR alle – sowohl Eltern als auch LehrerInnen – haben einen gemeinsamen Erziehungs- und Bildungsauftrag und tragen dafür gemeinsam Verantwortung. Wir LehrerInnen der Hartfeldschule verstehen uns als Lernbegleiter der Kinder, die eine offene und zugewandte Beziehung pflegen. Wir verfolgen das Ziel, Verantwortung zu übernehmen sowie gleichermaßen zu teilen, indem wir den SchülerInnen selbst Verantwortung übertragen und damit Selbstständigkeit fördern und fordern. Als wichtiges Unterrichtsprinzip gilt an unserer Grundschule das Lernen mit Arbeitsplänen. Diese offene Unterrichtsform bietet die ideale Möglichkeit, den Kindern Selbstverantwortung zu tragen und nach ihrem individuellen Tempo zu lernen. Eine zusätzliche Differenzierung durch Pflicht- und Wahlaufgaben sorgt dafür, allen Schülerinnen und Schülern möglichst gerecht zu werden. 

 

Um der Heterogenität an unserer Grundschule gerecht zu werden, müssen Unterschiede wahrgenommen, Vielfalt akzeptiert und als unterschiedliches Potential genutzt werden. Aufgrund dessen legen wir großen Wert darauf, dass sich alle an der Schule mitwirkenden Personen als Team verstehen und einen respektvollen Umgang miteinander pflegen. Dazu gehört auch, dass konstruktive Auseinandersetzungen und Kritik auf Augenhöhe erfolgen, um so professionelle Lösungswege zu finden.

 

Einen besonders hohen Stellenwert haben die Differenzierung und individuelle Förderung in unserem Unterricht. Wir arbeiten täglich dafür, dass unsere Kinder ihren Möglichkeiten entsprechend optimal gefördert und gefordert werden. Dabei knüpfen wir direkt an den Lebensalltag der Kinder an und stellen damit einen Lebensweltbezug der Unterrichtsinhalte im Schulalltag her.

 

Lesen stellt eine Schlüsselkompetenz in unserer heutigen Gesellschaft dar, die einen entscheidenden Einfluss auf nahezu alle Lebensbereiche hat. Lesekompetenz ist unabdingbar für

  • den schulischen Erfolg und den Zugang zum Arbeitsmarkt,

  • die aktive Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben,

  • die Meinungsfindung und den selbstbestimmten Umgang mit Medien.

 

Die Hartfeldschule Enzberg hat sich zum Ziel gesetzt, das Lesen als Grundkompetenz für weiteres Lernen zu fördern und fordern.

Dieses Ziel erreichen wir unter anderem durch

  • tägliche Vorlesezeiten während des Frühstücks,

  • Kooperationen mit der Bücherei in Enzberg,

  • die liebevoll eingerichtetes Leseland in der Schule,

  • Lesepatenschaften mit ehrenamtlichen Lesepaten,

  • Leseecken in den Klassenzimmern,

  • die Leseclub-AG,

  • Deutsch Förderstunden.